Fragen zum Tandemspringen

Warum soll ich Tandemspringen?

Tandemspringen ist die Möglichkeit für einen Nichtfallschirmspringer den freien Fall zu erleben, genau wie ein lizensierter Springer ihn erlebt. Dabei wird der Tandemgast mit Hilfe eines speziellen Gurtzeuges mit dem Tandempiloten fest verbunden. Da der Gast den Tandempiloten im Rücken hat, erlebt er den freien Fall, als würde er allein springen; jedoch ohne sich gedanken über den technischen Ablauf des Tandemsprunges machen zu müssen.

Der freie Fall ist ein äußerst intensives Gefühl, das man trotz aller Worte – wie das bei Gefühlen so ist – nicht richtig beschreiben kann, sondern selbst erleben muss.
Jeder, der schon mal den Wunsch hatte durch den Himmel zu tauchen, kann dies jetzt auf einfache  und schnelle Weise Wirklichkeit werden lassen.
Wir versprechen Ihnen die aufregendsten und fantastischsten Momente in Ihrem Leben.

Welche Vorsussetzungen sollten erfüllt werden?

Der Tandemgast sollte sich allgemein wohl fühlen. Das maximale Gewicht beträgt bekleidet 90kg.
Der Tandemgast muss mindest 140 cm gross ein.

Wie alt muss man sein?

Eine generelle Altersbeschränkung gibt es nicht, jedoch benötigen Jugendliche die Einverständniserklärung beider Elternteile. Ansonsten zeugt die Erfahrung, das das Tandemspringen Jugendliche genauso begeistern kann, wie Damen und Herren, die über 70 Jahre alt sind.

Die Ausrüstung

In der Fallschirmtechnik hat sich viel getan, so das man bei den heutigen Tandemsystemen von einem echten Hightech-Produkt sprechen kann. Prinzipiell gibt es in jedem Tandemsprung-System einen Hauptfallschirm und einen Reservefallschirm. Beides sind Flächenfallschirme und steuerbar und garantieren eine weiche Landung.

Wieviel Zeit muss man haben?

Leider lässt sich der Tandemsprungtermin nicht immer so genau einhalten, wie z.B. bei Tischreservierung in einem Restaurant; denn es gibt einige unbekannte Größen – an erster Stelle natürlich das Wetter.
Wir versuchen, die geplanten Termine so gut es geht einzuhalten, aber zeitliche Verschiebungen sind wahrscheinlich.
Wir empfehlen daher den Tag des Tandemsprunges als Tagesausflug zu planen (Familie und Freunde und ein Picknickkorb). Ein schöner Tag in der Natur mit lauter freundlichen Fallschirmspringern.

Wie vereinbare ich einen Termin?

Rufen Sie uns einfach unter 0 29 27/18 90 07 an. Wenn keiner an das Telefon geht, versuchen Sie es später noch einmal. Oder schicken Sie uns ein email unter info@skydive-soest.de .

Wie erfahre ich, ob der Tandemsprung stattfindet?

An dem Tag, an dem der Tandemsprung stattfinden soll, rufen Sie bitte kurz vor der Abfahrt die Tel.-Nr. 0 29 27-18 90 07 an. Wir bestätigen Ihnen dann den Termin, oder aber vereinbaren einen neuen Termin für den Tandemsprung, wenn das Vorhaben aus wettertechnischen Gründen nicht durchgeführt werden kann. Damit sollen unnötige Anfahrten zum Flugplatz vermieden werden.

Wir sind zu zweit (oder auch mehr). Können wir zusammen im gleichen Absetzflugzeug sitzen?

Nicht immer können wir das garantieren. Wir versuchen natürlich, das zu arrangieren.

Aus welcher Höhe wird gesprungen?

In der Regel springen wir aus 4.000 m.

Wieviel Freifallzeit habe ich?

Ein Tandemsprung aus 4.000 m Höhe entspricht einer Freifallzeit von 45 bis 50 Sekunden.

Wie lange dauert die Fahrt am Fallschirm?
Die Fahrt mit dem Fallschirm dauert ca. 5 – 7 min.