XX Bördecup

RW + FF

RW:
6 Fallschirmspringer bilden ein Team. Beim Exit ist „no show – no grip“ angesagt.
Jede Formation startet mit einem Stern, der so schnell als möglich komplett sein muss.
Die Zeit zählt ab dem Zeitpunkt, an dem der erste Springer das Flugzeug verlässt.
Gestoppt wird, wenn der letzte Springer Teil des Sterns geworden ist.
Und danach dann das Programm.

FF:
2 Springer absolvieren ein vorgegebenes Sprungprogramm so schnell als möglich.
Die entsprechende Aufgabe wird kurz vor dem Sprung mitgeteilt und kann recht
ungewöhnliche Dinge beinhalten –
z.B. eine Plastikflasche im freien Fall von einem Springer zum anderen reichen.

Auslosung: 21.06. ca. 21h.
Anmeldung: Anmeldeformular im Internet
Die Mitsommernachtsparty startet nach durchgeführtem Wettbewerb
(Barbeque, Cocktails, Feuerwerk usw.)